Zum 15. mal dabei: GC Oberberg unterstützt Deutsche Krebshilfe

Die “Qualifikanten” für das Regionalfinale: von rechts Silvia Hauser (Nettosieger), Birgit Arndt & Tim Voik (jew. 1. Brutto), Julian Eck und Stephan Valperz (Nettosieger)

Eine lange Tradition hat das Benefiz-Turnier zugunsten der Deutschen Krebshilfe und ihrer Stiftung Deutsche Kinder Krebshilfe: vom ersten Abschlag vor 41 Jahren bis heute erspielten Golferinnen und Golfer deutschlandweit die beachtliche Summe von rund 8,8 Millionen Euro.

Zum 15. mal dabei der GC Oberberg, am 14.8. schlugen bei fast schon zu gutem Wetter 32 Teilnehmer zugunsten des guten Zwecks ab.

Alle Preise sowie Starttee -Präsente für jeden Teilnehmer werden von der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen und Generalsponsor der bundesweiten Golf-Wettspiele, gestellt.

Die Sieger der Brutto- (Damen und Herren) und 3 Nettoklassen qualifizieren sich für ein Regionalfinale, deren Sieger dann wieder beim abschließenden Bundesfinale die Bundessieger ermitteln.

Sie wurden im Anschluss an ein leckeres italienisches Buffet geehrt, und auch für die 2. und 3. der Nettoklassen gab es wertvolle Präsente vom Hauptsponsor.

Am Ende konnte ein stattliches Spendenergebnis von 1.070 € für den guten Zweck überwiesen werden.

Weitere Bilder vom Tag (Danke an Joko Ulbrich):