Team CM 2020: die Favoriten setzen sich durch!

Ein im Vergleich zum Vorjahr nahezu verdoppeltes Teilnehmerfeld bildete den würdigen Rahmen der diesjährigen 2-er Team Clubmeisterschaft: 30 Teams waren am Start! Dies ist umso erfreulicher, da in einem Zählspiel nur wenige Teams am Ende wirklich für den Titel in Frage kommen.

Am ersten Tag, an dem der Vierer Bestball gespielt wurde, konnten sich die favorisierten Teams bereits deutlich absetzen: Bei den Damen führten Katharina Heiden / Alaide Jünger mit 8 Punkten Vorsprung vor dem nächsten Verfolger – Team Tonja Maus / Annette Celentin. Im Herrenwettbewerb gelang sowohl Philipp Scholz wie auch Mark Spannhoff jeweils eine 74er Runde (1 über Par), in der Teamwertung bedeutete das satte 5 unter Par und 7 Schläge Vorsprung auf die nächsten Verfolger Tim Daniel Rossenbach / Stephan Kakuschki sowie Dr. Karsten Grimmel / Steffen Maus (beide 75).

Und der klassische Vierer am Tag 2 änderte an der Spitze nichts mehr: Heiden / Jünger siegten vor Pia Eisenhuth / Sylvia Hauser. Die Titelverteidiger aus 2019 schoben sich noch von Platz 3 auf  2 vor.

Bei den Herren erzielten Scholz / Spannhoff erneut den besten Score und wurden mit insgesamt 147 Schlagen (Vereinsrekord bei der Team – CM!) mit großem Vorsprung erster vor den zweitplatzierten Rossenbach / Kakuschki und Dr. Grimmel / Maus auf Platz 3. Die Titelverteidiger C. Wichelhaus und M. Unger wurden diesmal 4.

Zusätzlich zu den Titeln wurde unter den eher weniger aussichtsreichen Teams eine Nettowertung ausgespielt. Bei den Damen siegte das Team Christiane Rehring / Sabine Bouecke – Klein vor Rosi Gossens / Jutta Rösner. Nettosieger bei den Herren war das Vater / Sohn Team Michael und dem gerade erst 9-jährigen (!) Julian Eck  , vor dem 2. Vater / Sohn Team im Teilnehmerfeld, Josef und Vincent Staus.

Die Champions 2020: