Rückblick K&K Cup 2020 Turnier #2 und #3

Bei besten Voraussetzungen trafen sich am Mittwoch, den 24.06.20 die Herrengolfer zum 2.Turnier im Kampf um den K&K Cup 2020. 18 motivierte Spieler gingen Hcp aufsteigend in 3er Flights bei gutem Wetter und top Bedingungen auf die Runde. Hier gilt auch der Dank ans Greenkeepingteam, das den Platz Woche für Woche exzellent herrichtet. Ausgespielt wurden diesmal 3 Bruttopreise und 3 Nettopreise in einer Klasse.

Es wurde sehr gutes Golf gespielt an diesem Mittwoch. Dies resultierte in Schonungen und einigen Handicapverbesserungen. Über den Bruttosieger könnte man einiges erzählen. Im Moment ist er einfach in bestechender Form. Phillip Scholz benötigte an diesem Tag nur 74 (+1) Schläge. Er erreichte somit 35 Brutto und 39 Nettopunkte, die ihm ein neues Handicap von 2,9 bescherten. Auf dem 2. Platz landete Jan Schubert, der mit 31 BP und 37 NP sein Handicap auf 4,6 verbessern konnte. Durch Preisweitergabe ging der 2. Bruttopreis an Hans Christian Baumhof, der mit 27 BP und 41 NP sein Handicap auf 10,5 verbesserte. Den 3. Preis sicherte sich somit mit 25 BP Hartmut Heiden, der mit 36 NP sein Handicap bestätigte.

Durch diversen Doppelpreisausschluss ging der 1. Nettopreis an Dr. Thomas Wichelhaus. Mit 38 NP verbesserte er sein Handicap von 12,6 auf 12,0. Eine Punktlandung machte mit 36 NP Stephan Kakuschki, der sich so den 2. Nettopreis sichern konnte. Nicht ganz zufrieden mit der Runde, aber trotzdem in den Preisen, war mit 33 NP Dominik Platz. Er konnte sich über den 3. Nettopreis freuen.

Letztes mal noch sein Handicap verbessert, diesmal für sein Golfspiel mit dem Gurkenglas belohnt, war Michael Wagner so gar nicht zufrieden mit 20 NP.

Zum 3. Turnier um den K&K Cup 2020 trafen sich am 8.7.2020 11 Golfer, die den schlechten Wetterprognosen trotzten und auch mit ordentlichem Golfwetter belohnt wurden. Vereinzelt führte dies auch zu guten Ergebnissen.

Eine Saison, ohne das Mark Spannhoff sich bei einem Herrennachmittag den Brottosieg sichert, wird es wohl nicht geben. Mit 33 BP und 39 NP und einem neuen HCP von 4,4 verwies er Christopher Wichelhaus (29 BP) auf den 2. und Phillip Scholz auf den 3. Platz.

In der einzigen Nettoklasse konnten die Preisträger diesmal die Schonung leider nicht erreichen. Mit 32 NP gewann Hans Gert Schürfeld den Platz an der Sonne. Jeweils 31 NP erreichten Hans Christian Baumhof und Stephan Kakuschki. Dank des besseren HCP sicherte sich Christian den 2. Platz und verwies so Stephan auf den 3. Platz. Mit ungewöhnlich hohen 25 NP für diesen Preis holte sich das Gurkenglas Carl Hinrichs Oltmann.

Allen Siegern herzlichen Glückwunsch.

Die Preise werden gespendet von:

  • Hubertus Schürholz – Immobilien und Finanzberater
  • Bowling Center Oberberg – www.bowling-oberberg.de
  • Mecklenburgische Versicherung – Uwe Schneevogt
  • Rundum Immobilien Gmbh – www.rundumimmobilien.de
  • Fahrschule Michael Huhn Inhaber Pascal Wiefel –
  • www.fahrschule-michael-huhn.de
  • Buchhandlung Baumhof – www.buchhandlung-baumhof.buchandlung.de
  • Horst Klapp GmbH – Lars Klapp
  • www.spitzbub.shop
  • Stil Ikone in Gummersbach – Frank Linder
  • Yvonne Castello – Restaurant19

Für die Unterstützung bedanken wir uns recht herzlich. Der Kampf um den K&K Cup 2020 geht am 5.8.2020 ab 15 Uhr in die nächste Runde.

Eure Captains Stephan und Stefan