Die Sieger der Clubmeisterschaft 2018: Alaide Jünger und Tim Foik!

Die Clubmeister 2018 heißen Alaide Jünger und Tim Foik! Tim Foik siegt nach Stechen gegen den nach 54 Loch punktgleichen Christopher Wichelhaus! 2. bei den Damen wird Iris Ospelkaus.

Mit 42 Teilnehmern starteten am vergangenen Wochenende die Offenen Clubmeisterschaften des Golfclubs Oberberg. Gespielt wurden samstags zweimal je 18 Löcher und sonntags 18 Löcher als Zählspiel. Bei herrlichem Sommerwetter und sehr guten Platzverhältnissen kam es insbesondere in der Herrenkonkurrenz zu einem spannenden Kampf, der erst im Stechen entschieden wurde. Bei den Damen hatte sich Alaida Jünger bereits am Samstag mit zwei guten Runden und einem Gesamtergebnis von 170 Schlägen gegenüber Iris Ospelkaus und Pia Eisenhuth mit jeweils 195 Schlägen einen großen Vorsprung gesichert. Am Finaltag reichte Jünger eine 93er-Runde, um sich den Titel zu sichern. Zweite wurde Iris Ospelkaus vor Christiane Scholz.

Bei den Herren führte Titelverteidiger Tim Foik nach dem ersten Tag mit 156 Schlägen vor Christopher Wichelhaus (157 Schläge) und Moritz Unger (161 Schläge). Im Finale spielte Unger bis zur Bahn 17 eine sehr gute Runde und führte zu diesem Zeitpunkt mit zwei beziehungsweise drei Schlägen vor Wichelhaus und Foik. Durch ein Doppelbogey auf der 17 gegenüber zwei Pars der Konkurrenten gingen Unger und Wichelhaus mit jeweils 238 Schlägen, gefolgt von Tim Foik mit 239 Schlägen, aufs letzte Loch. Hier zeigte sich die Nervenstärke von Foik, dem ein Birdie gelang, während Wichelhaus fünf und Unger sogar sechs Schläge benötigte. Im Stechen gegen Wichelhaus wiederholte Foik seinen Vorjahrestriumph – und nahm anschließend das obligatorische Bad im Teich.

Die Endergebnisse: 

Weitere Bilder vom Tag (zur Verfügung gestellt von Jürgen Ulbrich):