Initiative “Unter 4 Stunden”

Die Golfverbände der USGA (United States Golf Association), der EGA (European Golf Association) und des DGV (Deutscher Golf Verband) haben gemeinsam folgendes Projekt beschlossen:

Die Initiative “Unter vier Stunden” soll dem Trend zu immer längeren Rundenzeiten entgegenwirken. Auch der Deutsche Golf Verband unterstützt dieses Projekt. “Langsam-Spieler” sollen durch spezielle “Speed – Agenten” ermittelt und durch einen Vermerk (Schnecke auf dem DGV-Ausweis)  identifiziert werden. Darüber hinaus werden sie in der zentralen DGV – Datenbank gespeichert. Sanktionen drohen den “Trödlern” unter anderem bei der Startzeitenvergabe sowie den Siegerehrungen (in besonders schlimmen Fällen Nicht – Berücksichtigung bei der Preisvergabe).

Diese Initiative wird ab dem heutigen 1. April in allen Landesverbänden umgesetzt. (hb)