GCO Ryder Cup 2021: Europa ist zurück!

I2 Jahre in Folge konnte sich das Team America über den GCO – Ryder Cup Sieg freuen: in 2021 ist Europe wieder vorn – im völligen Kontrast zu den realen Vorbildern, die ja geradezu demütigend geschlagen wurden.

Der prognostizierte Regen zog sich glücklicherweise rechtzeitig zum Turnierstart zurück, und so starteten 40 Spieler nach dem traditonellen Fleischwurstfrühstück bei zwar nassem Geläuf, aber trocken von oben in die ersten beiden Runden: Best Ball und Klassischer Vierer.

Die Ergebnistafel zeigte danach einen durchaus komfortablen Vorsprung von 5 Punkten (12,5 zu 7,5) zugunsten der Europäer. Aber bekanntermassen kann sich in den abschließenden Einzel – Matchplays noch einiges ändern …

Tat es aber nicht: am Ende stand ein deutliches 22 : 18 zugunsten der Europäer!

Sieger wie Unterlegene waren sich am Ende einig: die Gesamtbilanz des Wettbewerbs ist im GCO sehr ausgeglichen, und Spass macht es allemal immer wieder!

Das belegen auch die nachfolgenden Bilder (Danke, Jocko!):