Dr. Karsten Grimmel zum 2. Mal Masters Sieger – Alaide Jünger siegt bei den Damen!

Für die 9. Auflage des GC Oberberg Masters Cup des GC Oberberg qualifiziert waren die Brutto – Sieger und Netto 2. und 1. Platzierten der laufenden Saison, nebst einigen “Wildcards”. Der Rekord aus 2018 (78 Starter)  wurde diesmal ganz knapp verfehlt, aber ein Starterfeld mit 72 “Siegern” kann sich definitiv sehen lassen. Vor allem bei den suboptimalen Wetterprognosen, die vermutlich ein noch größeres Teilnehmerfeld verhindert hatten.

Das Masters wird von Beginn an koordiniert und organisiert von Michael Eck, er und die weiteren Sponsoren ermöglichen es Jahr für Jahr, eines der Highlights im Turnierjahr zu setzen. Die Sponsoren im Einzelnen:

  • Volksbank Oberberg – Manfred Schneider
  • MTF Fördertechnik – Hans Gert Schürfeld
  • R & M – Gabriel Bogdan
  • Sipro Stahl – Heinz Dieter Johann
  • Jünger Kunststofftechnik – Andreas Jünger
  • Horst Klapp GmbH  –  Lars Klapp
  • Tonja und Steffen Maus
  • Bio Tech Sport Solution – Michael Eck

Deutlich herbstliche Bedingungen – Temperaturen im einstelligen Bereich, der ein oder andere Schauer, und insbesondere ein starker bis stürmerischer Herbstwind – machten es den Spielern, die um 10:00 von Tee 1 und Tee 10 starteten, nicht gerade einfach. Und so war der Platzrekord natürlich nie in Gefahr, weder bei den Damen noch bei den Herren, und die Resultate blieben selbst bei den Favoriten hinter ihren Möglichkeiten zurück.

Bei den Herren siegte denkbar knapp (schlaggleich mit Phillip Scholz, das HCP entschied) und durchaus ein wenig überraschend Dr. Karsten Grimmel: auf Grund seiner beruflichen Belastung kommt er nur noch selten dazu, seinen geliebten Sport auszuüben. Doch wenn er auf dem Platz steht, ist ihm das nicht anzumerken! Für Karsten ist es der 2. Masters – Titel nach 2014! Bei den Damen setzte sich Alaide Jünger durch, ihr Vorsprung vor der 2. Platzierten Iris Ospelkaus war deutlicher als das Rennen bei den Herren: 3 Schläge!

Bei der anschließenden Siegerehrung im durch ein Bierzelt erweiterten Clubhaus gab es viel Beifall für die neuen Master 2019, und viel Lob für Organisatoren wie Sponsoren, das leckere Buffet und das Greenkeeper – Team, das allen Wetterbedingungen zum Trotz einen hervorragenden Platz bereitgestellt hatte.

Dazu freuten sich weitere Sieger in 3 Nettoklassen und den Sonderwertungen über einen erfolgreichen Turniertag. Am Ende gab es kaum jemanden, der ohne Preis das Masters verließ: es gab jede Menge Gewinner von attraktiven Sachpreisen bei einer Scorekarten – Auslosung, mt einem erfreulichen Erlös für die Jugendarbeit des GC Oberberg! 

Auf ein Neues in 2020!