Slide background
 
Der Platz Birdiebook 6-Loch Kurzplatz Indoor-Anlage Scorekarte Spielvorgabentabelle Platzregeln Zustand & Pflege Galerie & Impressionen
 

Zustand & Pflege

 

Löcher1-910-18Kurzplatz
Geöffnet ab
Fahnenposition
E-Carts
Schnitthöhe Fairways
Schnitthöhe Teebox
Schnitthöhe Greens
Schnitthöhe Semi Rough (fst. cut)
Schnitthöhe Semi Rough (snd. cut)
Grüns Geschwindigkeit

Pflegearbeiten am Grün

 Geplant
1-9
Art
1-9
Abgeschlossen
1-9
Geplant
10-18
Art
10-18
Abgeschlossen
10-18
Geplant
kurzplatz
Art
kurzplatz
Abgeschlossen
kurzplatz
Topdressen
Spiken/Schlitzen
Vertikutieren
Lochen
Aerifizieren
Sonstige

Art der Beeinträchtigung
OB = optische Beeinträchtigung / SB = Spielbeeinträchtigung

Pflegearbeiten Abschläge

 Geplant
1-9
Art
1-9
Abgeschlossen
1-9
Geplant
1-9
Art
1-9
Abgeschlossen
1-9
Geplant
kurzplatz
Art
kurzplatz
Abgeschlossen
kurzplatz
Topdressen
Vertikutieren
Lochen
Aerifizieren

Art der Beeinträchtigung
OB = optische Beeinträchtigung / SB = Spielbeeinträchtigung

Pflegearbeiten Fairways

 Geplant
1-9
Art
1-9
Abgeschlossen
1-9
Geplant
1-9
Art
1-9
Abgeschlossen
1-9
Geplant
kurzplatz
Art
kurzplatz
Abgeschlossen
kurzplatz
Topdressen
Vertikutieren
Lochen
Sonstiges

Art der Beeinträchtigung
OB = optische Beeinträchtigung / SB = Spielbeeinträchtigung


  • Divots auf dem Fairway sind zurückzulegen
  • Betreten und Verlassen der Bunker erfolgt über den schonendsten Zugang, nicht über die Bunkerböschung; Bunkerspuren sind mit der Harke zu glätten und einzuebnen
  • Golfwagen dürfen nicht zwischen Grünbunker und Grün gezogen werden
  • Auf den Grüns sind zuerst die Pitchmarken zu entfernen, danach ist bei Bedarf der Ball zu markieren, Fahnenstangen sind abzulegen
  • Neuanpflanzungen und Neueinsaaten sind zu schonen
  • Probeschwünge auf den Abschlägen sind zu unterlassen

Pitchmarken ausbessern

So bessern Sie einfach und schnell Pitchmarken auf dem Platz aus.

Beim Golfspielen muss das Ausbessern von Pitchmarken eine Selbstverständlichkeit sein und darf als wichtige Etikette nicht vergessen werden.
Laut einer Untersuchung der amerikanischen PGA können Pitchmarken, die innerhalb der ersten fünf Minuten korrekt repariert werden, in 24 Stunden wieder ihren Urzustand erreichen. Wird die Pitchmarke aber erst nach 15 Minuten ausgebessert, benötigt diese Stelle schon bis zu 15 Tage zur Regeneration.