Charity – Turnier des VFL Gummersbach und GC Oberberg zugunsten der Flutopfer & Lebensfarben

Von links: VFL Trainer „Goggi“ Sigurðsson, Rennfahrer Jörg Viebahn, Ex – Handball – Weltmeister Gerd Rosendahl, GCO Spielführer Hubert Beckmann

Im dritten Anlauf hat es dann endlich geklappt: die bereits 2019 initiierte Kooperation von VFL Gummersbach und GC Oberberg hatte sich – als eine von mehreren gemeinsamen Initiativen – die Ausrichtung eines Turniers zugunsten eines wohltätigen Zwecks vorgenommen.

Aber sowohl der für den Spätsommer / Herbst 2020 geplante 1. Termin wie auch der 2. Anlauf im Frühjahr 2021 scheiterten COVID-19-bedingt.

Ende Juli war es dann aber soweit: niedrige Inzidenzen ermöglichten es endlich, dieses Turnier nahezu ohne Einschränkungen durchzuführen.

Das Team des VFL Gummersbach, von denen einige Spieler – unter anderem ihr Trainer Guðjón Valur Sigurðsson – über Golferfahrungen verfügen, kam gerade erst aus einem Trainingslager aus dem österreichischen Tirol zurück.

Gemeinsam mit insgesamt 84 Golfern ging es an den Start. Gespielt wurde ein 4-er Scramble. „Goggi“ Sigurðsson spielte mit dem 78’er Handball-Weltmeister Gerd Rosendahl, Rennfahrer Jörg Viebahn und GCO Spielführer Hubert Beckmann in einem Flight.

VFL – Spieler, die das Spiel mit dem deutlich kleineren Ball ohne jegliches Harz bisher nicht kannten, durften währenddessen bei GCO Pro Duarte Freitas erste Basics in dieser Disziplin erlernen.

Ursprünglich war als Empfänger des guten Zwecks dieses Charity – Turniers die Organisation „Lebensfarben“ vorgesehen, eine Initiative, die Kinder von psychisch erkrankten oder suchtkranken Eltern unterstützt. Aus aktuellem Anlass entschieden die Verantwortlichen, die Einnahmen jeweils zur Hälfte den Lebensfarben und den Opfern der Flutkatastrophe in NRW / Rheinland Pfalz zugute kommen zu lassen. Sandra Karsten, Geschäftsführerin der „Lebensfarben“, zeigte zur Begrüßung der Teilnehmer vollstes Verständnis für diese Entscheidung.

Da allen Teilnehmern bewusst war, dass hier besonderes Engagement gefordert ist, war das Spenden – Ergebnis phänomenal: über die Teilnahmegebühr jedes Teilnehmers, der Vermarktung aller Bahnen an Sponsoren, der Teilnahme an einem „Hit the Green“ – Wettbewerb, der Tombola anlässlich der Siegerehrung bis hin zu weiteren individuellen Spendenbeiträgen gelang es, den wirklich beachtlichen Spendenbeitrag von 9.000 € zu erzielen. Damit gehen jeweils 4.500 € an die Lebensfarben und die Flutopfer – Hilfe.

Der VFL Gummersbach und der GC Oberberg bedanken sich ganz herzlich bei allen Teilnehmern und Spendern!

Ein Dankeschön gilt ebenso allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung massgeblich beigetragen haben: den Koordinatoren Johannes Volk vom VFL Gummersbach und Hartmut Heiden vom GC Oberberg, und selbstverständlich dem Team des Sekretariats unter Leitung von Mathias Wieland, dem Greenkeeper – Team von Rudolf Weiser, dem Catering der Halle 32 Sued, dem Team des “19” von Yvonne Castello und vielen, vielen weiteren Helfern.

(hb)

Eindrücke vom Tag (vielen Dank an Joko Ulbrich und Dr. Klaus Schütz):