Dorfgemeinschaft Hespert gewinnt 3. Auflage der „Player Challenge“ des Golf-Clubs Oberberg

Dorfgemeinschaft Hespert gewinnt „Player Challenge“ des Golf-Clubs Oberberg – 16 Teams liefern sich spannenden Wettbewerb

Die Sieger kamen direkt von nebenan: Das Team der Dorfgemeinschaft Hespert hat auf der benachbarten Anlage des Golfclubs Oberberg in Reichshof-Hassel die „Player Challenge 2020“ des GCO gewonnen. Als Gewinner durften sich am Ende des spannenden Finalturniers aber sämtliche Teilnehmer aus dem gesamten Kreisgebiet fühlen.

Zur dritten Auflage dieses speziellen und kostenlosen Wettbewerbs für Damen und Herren ohne bisherige Berührung mit dem Golfsport hatten nicht weniger als 16 Teams gemeldet. Zur Teilnahme aufgerufen waren Vereine (nicht nur Sportclubs), Firmen, Bürogemeinschaften, Einrichtungen oder einfach nur Freundeskreise aus der gesamten Region. Sie bildeten jeweils Dreier-Mannschaften, wobei Voraussetzung war, dass keiner der Akteure bisher Golf gespielt hatte.

Die „Challenge“ lief über zwei Wochen, wobei die Teilnehmer an drei Terminen ein kostenloses Training durch die GCO-Golflehrer Duarte de Freitas und Kalli Börner erhielten, bei dem sie fachkundig, aber auch in betont lockerer Atmosphäre in die verschiedenen Techniken und Spielsituationen des Golfens eingewiesen wurden. Darüber hinaus konnten die Teams während dieser Vorbereitungsphase das Übungsgelände des GCO mit Driving Range, Chipping Green, Putting Green, Sandbunker und dem Sechs-Loch-Kurzplatz kostenlos zum Üben nutzen, wann immer sie das wollten – ein Angebot, von dem auch reger Gebrauch gemacht wurde. Tatkräftig unterstützt wurden die “Pro’s” an allen Tagen durch Hartmut Heiden, dem Chef – Koordinator der Player Challenge, sowie Lilly Schmidt, Krimhild Labusch-Feld, Klaus Vierschilling und Gerd Müller.

Den Höhepunkt und Abschluss bildete das Finalturnier, bei dem es über fünf der insgesamt 18 Bahnen auf dem “großen” Platz des GCO ging. Hier überraschten die Teilnehmer trotz der relativ kurzen Vorbereitungszeit – gelegentlich auch sich selbst – mit starken Leistungen und einer Vielzahl gelungener Schläge, die ihnen zwei Wochen zuvor wohl noch kaum jemand zugetraut hätte. Die Siegprämie in Höhe von 1000 Euro sicherten sich schließlich die Hesperter mit 20 Schlägen, dicht gefolgt vom „Team Werkshage“, das nur einen Schlag mehr benötigte und immerhin noch einen Scheck über 500 Euro mit nach Hause nehmen konnte. Platz drei und damit 200 Euro gingen an das „Team Stahl“ (22), das sich in einem spannenden Stechen gegen das schlaggleiche „Team Hoffmann“ durchsetzte. Wie eng es in diesem Turnier insgesamt zuging, zeigt die Tatsache, dass am Ende zwischen dem Ersten und dem Letzten gerade mal neun Schläge Abstand lagen.

Unterdessen sind auch die nächsten “Schnuppertage” des GCO für jedermann terminiert: Es sind dies der 12. September und 19. September. Weitere Informationen und Anmeldungen telefonisch unter 02297 – 7131, per E-Mail an [email protected]  oder über die Internetadresse des GC Oberberg: www.golfcluboberberg.de

(Christoph Pluschke)

Impressionen eines tollen Finaltages (Danke an Jürgen Ulbrich!)